(ms) Mit zwei Teilnehmern war der TTC Vernich am vergangenen Wochenende bei den Westdeutschen Meisterschaften in Ochtrup dabei. Tom Mykietyn hatte über die Jugendquote seinen Platz sicher, Simon Offermann war durch seine Leistungen bei den Bezirksmeisterschaften im Nachrückverfahren in der Quote des Bezirks Mittelrhein berücksichtigt worden. Beide waren auch am zweiten Tag noch dabei, an dem die heisse Phase mit den KO-Spielen (Achtelfinale/Viertelfinale) startet. Insofern war das Abschneiden der beiden durchaus als positiv zu sehen.

Die Konkurrenz ist naturgemäß stark und geht bis hin zu Spieler der zweiten Bundesliga mit TTR-Werten jenseits von 2.300 Punkten.

Tom war in seiner Vorrundengruppe an zwei gesetzt und wurde dem auch gerecht. Leicht stärker einzuschätzen war der Drittligaspieler Dierks (Brackwede), dem er im kleinen Endspiel um den Gruppensieg recht deutlich mit 0:3 unterlag. Die anderen beiden Spiele hatte er zuvor 3:0 gewonnen. In der ersten Hauptrunde (32er-Feld) musste er erneut gegen einen Brackweder Drittligaspieler antreten, B. Hutter, der ein attraktives Abwehrspiel zelebriert. Tom hatte damit gar keine Schwierigkeiten und zog mit einem 4:0 Erfolg ins Achtelfinale. Hier traf er auch den an zwei gesetzten G. Engemann aus Bad Hamm, den er aus dem Jugendkader gut kennt. Engemann war im vergangenen Jahr Deutscher Jugendmeister. Das 1:4 spiegelt nicht ganz den Spielverlauf wider, denn 10:12, 12:10, 8:11 zeugt von einem hart umkämpften Match. Erst die Sätze vier und fünf gingen klar an Engemann.

Für Simon war es von vornherein ein schwieriges Unterfangen, in der Gruppe weiterzukommen. In der Tat liest sich das Ergebnis ernüchternd, in den einzelnen Spielen war aber auch jeden Fall etwas drin, wie Simon anmerkte. In allen drei Fällen stand es 1:1 und dann ging das Spiel jeweils noch weg, gegen Köchling (Velbert, OL) war auch der Gewinn des 3. Satzes möglich. Die anderen beiden Gegner hießen Logocki (Ochtrup, NRWL) und Zeptner (Bad Hamm, 2. BL).

Im Doppel traten die beiden gemeinsam an und konnten die erste Runde der 32 Doppelpaare locker überstehen. Dann wartete mit Halcour/Heisse die in der Regionalliga noch ungeschlagene Paarung aus Süchteln, die mit 3:1 bezwungen werden konnten. Eine starke Leistung! Im Viertelfinale ging es weiter gegen die an zwei gesetzen Mühlbach (Bad Hamm)/Pellny (Porz), die mit 3:1 die Oberhand behielten und mit Platz 2 ihre Setzung bestätigten.

TTC Ball1

Ankündigung...

24.02.2018 ab 18:30 Uhr
TTC Vernich 1 - SC Buschhausen 1
03.03.2018 ab 18:30 Uhr
TTC Vernich 1 - TTC Altena 1
05.03.2018 ab 19:30 Uhr
Kreisrangliste Erwachsene Halbfinale
06.03.2018 ab 19:30 Uhr
Kreisrangliste Erwachsene Halbfinale
10.03.2018 ab 10:00 Uhr
Deutsche Meisterschaften (U15)
11.03.2018 ab 10:00 Uhr
Deutsche Meisterschaften (U15)
Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28

Besucher

Heute18
Insgesamt108766